Aktuelles & Presse

STIFTUNG GIERSCH vergibt Stipendien für Doktoranden

Gefördert werden 4 Nachwuchswissenschaftler aus Frankfurt und Darmstadt

 

FRANKFURT. Die STIFTUNG GIERSCH unterstützt in diesem Jahr erstmals 4 Doktoranden mit einem vollen Promotionsstipendium und baut dadurch ihr umfassendes Förderprogramm für die Hochschulen Frankfurt und Darmstadt noch weiter aus. 

Bei einer feierlichen Übergabe in der Villa Giersch am 19. Juli 2017 erhalten Jacob Lee und Frédéric Kornas von der TU Darmstadt sowie Patrick Huhn und Christian Reisinger von der Goethe-Universität eine Urkunde und werden offiziell in die Graduiertenschule aufgenommen. Durch die auf 3 Jahre angelegte Förderung à 1.200 € monatlich wird so herausragenden Nachwuchswissenschaftler*innen der Goethe-Universität und der TU Darmstadt die Möglichkeit gegeben, sich ausschließlich auf ihre Promotion zu konzentrieren und sich im MINT-spezialisierten Umfeld des Frankfurt Institute of Advanced Studies und der Graduierten Schule Giersch intensiv mit nationalen und internationalen Spitzenforschern auszutauschen und so Input für die eigene Arbeit zu erhalten. Frühzeitig sollen so Talente unterstützt und Netzwerke geschaffen werden. Bei Abschluss der Dissertation erhalten die Geförderten zusätzlich eine Prämie in Höhe von je 3.000,00 Euro. Die von der STIFTUNG GIERSCH für das Graduiertenprogramm zur Verfügung gestellte Summe beläuft sich insgesamt auf rund 185.000,00 Euro.

 

Über die STIFTUNG GIERSCH

Die STIFTUNG GIERSCH wurde 1994 mit Mitteln aus dem Privatvermögen des Frankfurter Unternehmers Senator E.h. Professor Carlo Giersch und seiner Frau, Senatorin E.h. Karin Giersch, ein-gerichtet. Eines der Hauptziele der STITUNG GIERSCH besteht in der Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und der Würdigung herausragender Leistungen auf den Gebieten Forschung und Lehre. Hierzu zählen neben den vier Promotions-stipendien die derzeit 54 Deutschland-stipendien an den Universitäten Frankfurt und Darmstadt, die Giersch Excellence Grants für besonders begabte Studierende in der Promotionsphase (24 Grants à € 2.500,00) und die Giersch PostDoc-Startups für herausragende Doktorarbeiten (6 Awards à € 6.000,00) bis hin zu einer Stiftungsprofessur für Bioinformatik an der Goethe-Universität und einer Stiftungsprofessur für Supply Chain Management – Industrie 4.0 an der TU Darmstadt. Starken universitären Bezug hat auch das Darmstädter Technologie- und Innovationszentrum (TIZ) Darmstadt, dessen alleiniger Träger die STIFTUNG GIERSCH seit dem Jahr 2016 ist und das eine ideale Ergänzung zu den beiden von der Stiftung finanzierten Frankfurter Wissenschafts-zentren, dem FIAS und dem Giersch Science Center auf dem Campus Riedberg, darstellt. Weitere Leitprojekte der STIFTUNG GIERSCH betreffen die Förderung von Kunst und Kultur – hier unter Anderem zu nennen das MUSEUM GIERSCH der GOETHE UNIVERSITÄT – und die Förderung medizinischer Projekte, insbesondere für Kinder- und Jugendliche. So finanzierte die Stiftung beispielsweise den Neubau des Clemen-tine Kinder- und Jugendhospital und den „Portikus“, eine Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst.

 


Copyright © 2004 - 2017 Frankfurt Institute for Advanced Studies

Alle Rechte vorbehalten.